Pro Golf Tour Polen

Pro Golf Tour Polen

Tag 3: 

Lechner startet die Finalrunde vielversprechend mit einem Birdie, ehe ehr auf der 3. Spielbahn zwei Schlagverluste hinnehmen muss. Er beendet die ersten 9 Löcher mit 1 über Par. Zum Ende der zweiten 9 Löcher dreht Maxi aber den Turbo auf und beendet die Runde, durch Birdies auf den Löchern 15, 16 und 17, mit 2 unter Par. Am Ende liegt er auf dem T30 Platz.

„Ich habe in den letzten 3 Tagen sehr viele gute Schläge zeigen können! Unnötige Ballverluste haben aber leider zu zu vielen Doppel-Bogeys geführt. Die muss ich das nächste Mal verhindern“ meint Maxi nach der Runde. Für ihn geht es am Samstag gleich weiter nach Barcelona, wo im PGA Catalunya die Team Europameisterschaft ansteht.

Tobias Möser beendet seine letzte Runde mit Even Par und auf dem T47 Platz.

„Viel ist in der Runde nicht passiert“ meint Tobias nach der Runde. „Mein langes Spiel ist in Ordnung und ich erarbeite mir einige gute Chancen für Birdies. Leider konnte ich diese noch nicht nutzen“ resümiert er. Für Tobias geht es ab Dienstag 6. Juli auf der Pro Golf Tour weiter mit einem Zählwettspiel/Matchplay-Format. 78 Spieler kämpfen dabei um 32 Plätze im Matchplay Turnier. Nach diesem Cut geht es mit 9-Loch Matchplay weiter.

Wir wünschen beiden viel Glück und ein schönes Spiel!

Tag 2: 

Am zweiten Tag zeigt sich bei Maxi Lechner eine bunte Scorekarte. Er kann ganze 7 Birdies verzeichnen! Muss aber auch 3 Bogeys und 2 Doppel-Bogeys hinnehmen.  Daraus resultiert eine abwechslungsreiche Par-Runde, die ihm den 34. Platz im Zwischenklassement einbringt.

Bei Tobias Möser zeigt sich ein ähnliches Bild zum ersten Tag. Dieses Mal überwiegen allerdings die Birdies und er unterschreibt eine 69er Runde (-1). Damit schafft er als 45er den Cut.

Wir wünschen den beiden alles Gute für den 3. Tag! –> Livescoring

Tag 1:

Bei dieser startet Lechner mit einer soliden Runde in das Turnier. Auf dem 9. Loch, einem 320m Par 4 locht Lechner aus 45m zum Eagle ein! Dem noch nicht genug setzt er den Ball am nächsten Loch, einem 447m langen Dogleg Par 5 aus 220m auf 2m zur Fahne und locht erneut zum Eagle ein! Aufgrund von ein paar Schlagverlusten am Ende unterschreibt Maxi eine Scorekarte von 69 Schlägen (-1) und befindet sich im Zwischenklassement auf dem T14. Platz.

Tobias Möser gelingt eine Runde von 71 Schlägen (+1). Mit 4 Birdies und 5 Bogeys behalten leider die Schlagverluste die Überhand, zeigt jedoch, dass für den morgigen Tag einiges zu holen ist!